Theater Magdeburg - Seebühne Elbauenpark

Eine Nacht in Venedig

Johann Strauß/F. Zell und R. Genée

Komische Oper
Open-Air

Premiere: 18.06.2005
Inszenierung: Stefan Huber
Musikalische Leitung: Alexander Steinitz
Choreographie: Markus Bühlmann
Bühnenbild: Harald Thor
Kostüme: Susanne Hubrich

Darsteller

Ute Bachmaier/Denise Pelletier, Undine Dreißig/Ulrike Mayer, Regina Most/Evmorfia Metaxaki, Veronika Schreckenbach/Sabine Stolpe, Gabriele Stoppel-Bachmann, Roland Fenes/Ulf Dirk Mädler, Wolfgang Klose/Paul Sketris, Iago Ramos, Peter Diebschlag/Manfred Wulfert, Nicolai Tegeler, Christian Poewe/ Peter Wittig, Joachim Schlüter

Presse

Dr. Herbert Henning, Volksstimme Magdeburg

"...Die Skepsis darüber, ob man eine Operette aus dem 18. Jahrhundert in das klischeebehaftete Italien der 50er Jahre verlagern kann, ohne das Werk zu beschädigen, muss bei jedem Operettenliebhaber schon nach den ersten Minuten dieser temperamentvollen, in den Dialogen ungemein witzigen und modernen Inszenierung von Stefan Huber verfliegen. Es funktioniert. Und wie! (...) Stefan Huber und sein Inszenierungsteam... jonglieren mit allen denkbaren Klischees von "La bella Italia". Man vergisst dabei sehr schnell, dass Johann Strauß´ Operette zwar des Meisters einfallsreichste Partitur ist aber dafür das hanebüchenste Libretto aller Strauß-Operetten hat. Stefan Huber hat eine ungemein witzige neue Textfassung für diese Inszenierung geschaffen (...) Dabei setzt das als Revue-Operette inszenierte, die Parklandschaft Licht illuminiert einbeziehende Spektakel ganz auf grosse Effekte (...) Meine Empfehlung nicht nur für Operettenfreunde: Nichts wie hin!