Theater Baden-Baden

Mondlicht und Magnolien

Ron Hutchinson

Schauspiel
Wiederaufnahme: 12.9.2009

Premiere: 29.05.2009
Inszenierung: Stefan Huber
Bühnenbild: Karel Spanhak
Kostüme: Heike Seidler

Darsteller

Berth Wesselmann, Michael Laricchia, Max Ruhbaum, Catharina Kottmeier

Stückinfo
Hollywood 1939, hinter den Kulissen des größten Liebesfilms aller Zeiten: "Vom Winde verweht". Kaum haben die Dreharbeiten be-gonnen, steht das ehrgeizige Filmprojekt bereits kurz vor dem Aus. Als Produzent David O. Selznick feststellt, dass der geplante Film länger als sieben Stunden dauern würde, stoppt er die Dreharbeiten. Die Krise darf auf keinen Fall öffentlich werden und darum muss möglichst schnell ein neues Skript her. Der routinierte Drehbuchautor Ben Hecht soll das Wunder vollbringen, die ganze Saga in Spielfilmformat zu bringen. Dumm nur, dass er keine einzige Zeile des Romans kennt! Zum Lesen bleibt keine Zeit, Selznick muss zu einem außergewöhnlichen Mittel greifen: Gemeinsam mit dem Regisseur Victor Fleming spielt er Hecht die Handlung vor. In einer temporeichen und höchst amüsanten Backstage-Comedy hält Hollywood Einzug auf dem Theater. Drei Männer, eingesperrt in einem Büro, steigern sich in den Rausch des Melodrams. Sie durchleben den Brand Atlantas, die dramatische Geburt von Melanies Baby und Scarletts Intrigen und Amouren. Dieses aberwitzige Kammerspiel ist nicht nur für Filmfans ein Muss.
Szenenfotos